Puch Rücklicht 230GE Schweizer Armee Heckleuchte Schlussleuchte 24V w460 w461

246,95 

Schweizer Armee Puch 230 GE Rücklicht Schlussleuchte Heckleuchte w460 w461

 

Sie erhalten von uns:

  • 1x  Original Puch Rücklicht 230 GE Heckleuchte Schlussleuchte 24V
  • Für militärische Puch Baumuster w460 w461
  • Für 230 GE der Schweizer Armee
  • Für Fahrzeuge ab 1988 – 1996
  • Spannung: 24V
  • Radstand:  langer (2850 mm) und kurzer Radstand (2400 mm), Cabriolet
  • Rücklicht enthält die Streuscheibe, Lampenträger
  • Einbauort: Fahrzeugheck links oder rechts

 

Artikelzustand:

 

Das Puch Rücklicht 230GE Schweizer Armee für das Baumuster w460 w461 ist neu und unverbaut.

 

Mehr Informationen:

Hier kurz für Sie erklärt: Welche G-Klasse Ersatzradhalter / Reserveradhalter gibt es?

Sie sind sich noch nicht sicher welche Felgen Sie montieren möchten? Schauen Sie doch in unsere G-Klasse Felgen-Übersicht.

Finden Sie alle von Mercedes produzierten w463 G-Klasse Modelle hier.

Noch mehr Fragen?

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns bitte vorab via eMail oder direkt per Telefon.

Lieferzeit: 1-3 Tage

4 vorrätig

Beschreibung

Puch Rücklicht 230 GE Schweizer Armee w460 w461 24V Heckleuchte

 

Das Puch Rücklicht wurde speziell bei den Fahrzeugen der Schweizer Armee, dem Puch 230 GE verbaut. Erst im Baumuster des w460  sowie dann im später produzierten Baumuster w461. Insgesamt wurden 6300 Fahrzeuge an das Schweizer Militär geliefert.

 

Obwohl die Schweizer, im Gegensatz zu den Bundeswehr-Wölfen, Ihre Fahrzeuge überaus gut gewartet und instandgesetzt haben, ging es dabei mehr um die Fahrtüchtigkeit, als um die Optik. Erwirbt man einen 230 GE Puch, dann sind bei den Rücklichtern entweder die Streuscheiben so stark verblichen oder die Puch Schlussleuchte hat Risse oder Beschädigungen. Die Heckleuchten sollten aus optischen Gründen auch paarweise getauscht werden.

 

Die hier angebotene Original Puch Heckleuchte wurde bei den militärischen Fahrzeugen vom Typ 230 GE der Schweizer Armee werkseitig ab 1988 und bis zur Einstellung der Baumuster im Jahre 1996 verbaut.

 

Tipp Korrosionsschutz – Austausch des Puch Rücklicht

 

Meistens leiden die Fahrzeuge, aufgrund der mangelnden Konservierung im Heckbereich, sehr stark an Korrosion. Speziell sind die Lampenträger hiervon stark betroffen. Dies mussten viele G-Fahrer leidvoll erfahren. Die Heckbleche der Lampenträger sind oft so stark von Rost befallen, da diese permanent dem Spritzwasser ausgesetzt sind, dass diese komplett ersetzt werden müssen. Der Grund dafür ist das eindringende Spritzwasser in der Heckpartie welches hauptverantwortlich für die starken Korrosionsschäden ist. Aber auch die Dichtungen der alten Rücklichter sind meistens spröde und rissig. Dadurch rostet das innere des Heckbleches in dem das Rücklicht sitzt durch.

 

GParts24 empfiehlt bei Austausch der Heckleuchten, den Lampenträger ausreichend mit Wachs zu konservieren.

 

Sie erhalten ein neues Puch Rücklicht 230 GE Schweizer Armee Schlussleuchte Heckleuchte 24V für das Baumuster w460 w461 der militärischen Geländewagen.

 

Zusätzliche Information

Gewicht 2,5 kg
Größe 25 × 20 × 20 cm
Artikelzustand

Neu

Baumuster

w460, w461

Fahrzeugtyp

Puch Schweizer Armee

Das könnte Ihnen auch gefallen …